Klassische Massage

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine Behandlungsmethode um Flüssigkeitsansammlungen (Schwellungen/Ödeme) im Gewebe zu beseitigen.

Es ist eine sanfte Behandlungsform mit weichen, großflächig durchgeführten Griffen, da die Lymphgefäße direkt unter der Haut verlaufen und ist daher auch nicht schmerzhaft. Durch die Lymphdrainage wird das Lymphgefäßsystem zur Mehrarbeit angeregt, so dass die Schwellung rasch abgebaut wird.

Sie findet immer dann Anwendung, wenn es zu Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe kommt, z.B. nach Entfernung von Tumoren, Operationen, Sportverletzungen etc.

Was sind Ödeme?

Unter Ödemen verstehen wir eine sicht- und tastbare Schwellung eines Körperteils, welche auf eine Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe beruht.

Wann entstehen Ödeme?

  • nach Verletzungen
  • nach Sportunfällen (Umknicken, Verstauchungen etc.)
  • nach Operationen
  • nach Tumoroperationen, durch Entfernung von Lymphknoten
  • durch Rheuma (rheumatische Schwellung)
  • u.v.m.

Wichtige Information

Die Lymphdrainage kann vom Arzt verordnet werden und die Kosten werden von allen Kostenträgern erstattet (bis auf den Eigenanteil).


Sie haben Fragen?
Wir helfen gerne weiter.

Telefon: (0571) 646113
E-Mail: info@reha-minden.com

Anrufen

Diese Karte verwendet Google Maps. Wenn Sie auf diesen Text klicken wird eine Verbindung zu den Google Servern hergestellt, wobei zwangsläufig Ihre IP-Adresse übermittelt wird. Sie erklären Sich durch einen Klick auf diesen Text damit einverstanden und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen von Google (nachzulesen auf www.google.de/datenschutz).